Die Skills-Revolution

Wir erleben gerade den Beginn einer Skills-Revolution

Select section...

Die Skills-Revolution

Wir erleben gerade den Beginn einer Skills-Revolution: Die vielleicht wichtigste Herausforderung unserer Zeit wird sein, Menschen darin zu unterstützen, sich weiter zu qualifizieren, damit sie mit dem ständigen Wandel der Welt der Arbeit Schritt halten können. Fachkräfte mit den richtigen Qualifikationen und Fähigkeiten werden in Zukunft alle Fäden in der Hand halten: Sie werden sich ihre Arbeitsplätze und Berufsbilder selbst schaffen und autonom bestimmen, wie, wo und wann sie arbeiten. Nicht ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte hingegen haben wenig Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken; ihre Situation wird sich nicht verbessern, vielleicht sogar eher im Gegenteil. Diese Spaltung der Erwerbstätigen findet genau jetzt, direkt vor unseren Augen statt – und sie ist weder gut für die Gesellschaft noch für das Geschäft. Wir müssen den immer größer werdenden Abstand zwischen denen, die an der positiven Entwicklung teilhaben, und denen, die dies nicht tun, adressieren und schließen. Dazu benötigen wir aggressive Strategien zur Personalentwicklung.

Führungskräfte sind jetzt gefordert, zu handeln und Verantwortung zu übernehmen: Den technischen Fortschritt oder die Globalisierung können wir nicht verlangsamen oder gar aufhalten, aber wir können in die Qualifikation unserer Mitarbeiter investieren und auf diesem Weg Menschen und auch Organisationen auf die kommenden Belastungen richtig vorbereiten. Der Einzelne steht dabei vor der Herausforderung, seine eigene Lernbereitschaft zu fördern: Um für seine Arbeitgeber auch in Zukunft relevant und eine wertvolle Ressource zu sein, muss er nicht nur die Fähigkeit, sondern auch den Willen einbringen, sich kontinuierlich weiterzubilden. Wir müssen sofort handeln, um die Fortbildung und auch die Umschulung der aktuellen Mitarbeiter zu beschleunigen. Nur so stellen wir sicher, dass die Erwerbsbevölkerung ausreichend für die Zukunft gerüstet ist. Dabei müssen wir auch jene mit einbeziehen, die bisher kaum am Arbeitsleben teilnehmen. Wir müssen bereit sein für neue Berufsbilder und neue Qualifikationen. Das ist die Qualifikations-Revolution, von der wir hier sprechen. Als PDF herunterladen

Danke

Ihr Download beginnt in wenigen Sekunden automatisch; falls nicht, klicken Sie bitte hier, um den Download manuell zu starten..